NEWS


 


Die Dringlichkeit von gesundheitlichen Beschwerden per Web-App ermitteln

Wer sich krank oder unwohl fühlt, ist oft unsicher: Handelt es sich um einen harmlosen Schnupfen, eine beginnende Grippe oder, je nach zusätzlichen Beschwerden, gar um einen Notfall? Die Anschlussfrage lautet dann je nachdem: Bettruhe? Apotheke? Haus- oder Notfallarzt?

Link


​​​​​​​​​​​​​​


     Aktuelle Informationen zur Coronavirus- Pandemie (COVID-19)
Weiterhin sollten sich alle an die empfohlenen Verhaltensregeln halten.
Für Informationen rund um das Thema finden Sie aktuelle Informationen beim Bundesamt für Gesundheit (Direktlink zur Homepage)


Es gibt einige Regeln, die Sie beachten sollten:

Wichtig:
  • Wenn Sie Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit mit oder ohne Fieber, Fiebergefühl, Muskelschmerzen, Verlust des Geruchs- und/oder Geschmacksinns haben:
    • Bleiben Sie zu Hause oder im Hotel.
    • Gehen Sie nicht mehr in die Öffentlichkeit.
    • Lassen sich bei uns auf das Coronavirus testen!
    • Kontaktieren Sie uns telefonisch, wenn Sie ärztliche Hilfe brauchen 
    • Sagen Sie am Telefon, dass Sie Beschwerden haben, die zum Coronavirus passen

  • Waschen Sie sich regelmässig die Hände mit Wasser und Seife oder nutzen Sie ein Hand-Desinfektionsmittel.

  • Niesen oder husten Sie in ein Papiertaschentuch und entsorgen Sie es danach; oder wenn sie keines haben, in Ihre Armbeuge.

  •  Abstand halten – zum Beispiel ätere Menschen durch genügend Abstand schützen, beim Anstehen Abstand halten, bei Sitzungen Abstand halten.



image-10312823-Corona-9bf31.w640.jpg